Landgericht Dortmund:  Referendare

 

Referendare

Kugelschreiber Quelle: Justiz NRW
Praktische Ausbildung vor dem zweiten Staatsexamen

Jede Volljuristin und jeder Volljurist durchläuft vor seinem zweiten Staatsexamen zum Zwecke der praktischen Ausbildung ein zwei Jahre dauerndes Referendariat.

In Nordrhein-Westfalen werden - mit Ausnahme von Härtefällen und von Bewerbungen mit gesetzlichem Vorrang - grundsätzlich Bewerberinnen und Bewerber aus allen Bundesländern in der Reihenfolge des Eingangs ihrer Anträge eingestellt. Die von den Bewerberinnen und Bewerbern in der ersten juristischen Staatsprüfung erzielte Punktzahl stellt kein Kriterium für die Reihenfolge der Einstellungen dar.

Die Bewerbung um die Einstellung  ist an das Oberlandesgericht, in dessen Bezirk die Bewerberin oder der Bewerber den Vorbereitungsdienst ableisten möchte, zu richten.

Nachfolgend finden Sie Kontaktdaten der Oberlandesgerichte:

Die Präsidentin des Oberlandesgericht Düsseldorf
Cecilienallee 3, 40474 Düsseldorf
Tel.: +49 211 4971-0
Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner externer Link, öffnet neues Browserfenster

Der Präsident des Oberlandesgericht Hamm
Heßlerstr. 53, 59065 Hamm
Tel.: +49 2381 272-0
Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner externer Link, öffnet neues Browserfenster

Der Präsident des Oberlandesgericht Köln
Reichenspergerplatz 1, 50670 Köln
Tel.: +49 221 7711-0
Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner externer Link, öffnet neues Browserfenster

Weiterführende Informationen


Das Referendariat am Landgericht Dortmund

Am Landgericht Dortmund besteht die Möglichkeit, das Rechsreferendariat zu absolvieren

Die juristische Ausbildung hat beim Landgericht Dortmund einen hohen Stellenwert.  Sie werden von einem Team engagierter Arbeitsgemeinschaftsleiter betreut. Diese, sowie unsere motivierten und kompetenten Sachbearbeiterinnen, stehen Ihnen jederzeit als Ansprechpartner und für Auskünfte und Hilfestellungen zur Verfügung.

Unser Bezirk ermöglicht es, bei der Wahl der Ausbilder bzw. Ausbildungsstätten viele Interessen und Wünsche zu berücksichtigen.

Die Arbeitsgemeinschaften sind von der Teilnehmerzahl her so beschaffen, dass eine individuelle und intensive Ausbildung gewährleistet ist.

Das Landgericht Dortmund liegt City nah und hat eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel.

Somit bietet das Landgericht Dortmund beste Bedingungen für eine erfolgreiche Referendarzeit.

Wir würden uns daher freuen, Sie in Dortmund als Rechtsreferendar/-in begrüßen zu können.

 

Ansprechpartner in der Referendarabteilung
Ausbildungsleiter

Vorsitzender Richter am Landgericht Pachur

Zimmer 107,    Telefon   0231 926 10107

Sachbearbeiterinnen

Frau JBe Kallweit,

Zimmer 102, Tel.: 0231  926 12102

Frau JBe Schirmers (vormittags)

Zimmer 102, Tel.: 0231 926 11102

Vertretung

Frau JAI’in Haag

Zimmer 103, Tel.: 0231 926 10103

Postanschrift

Die Präsidentin des Landgerichts

- Referendarabteilung –

Kaiserstr. 34

44135 Dortmund

Telefax

0231 – 926 10400

E-Mail-Adresse

referendare@lg-dortmund.nrw.de

 

Folgende Vordrucke stehen für die Referendare zur Verfügung:



 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen